Umweltschutz

Reisecar als Ein-Liter-Auto
Der Reisecar, das "Ein-Liter-Auto"! Pro Person verbraucht ein Reisecar nur 0.5 bis 1 Liter Treibstoff pro Person und 100km! Da wird selbst ein Smart oder Hybrid neidisch!
Der Treibstoffverbrauch ist nicht kongruent mit der Anzahl Sitzplätzen: Unser kleinster Reisecar benötigt nur soviel Treibstoff wie maximal 4 Mittelklasseautos. Unser Doppelstockcar mit mehr als doppelt soviel Sitzplätzen verbraucht dagegen nur ca. 25% mehr als unser Kleinster.

Fahrzeugreinigung mit eigenem Regenwasser
Wir legen grossen Wert auf saubere Fahrzeuge. Für die Nasswäsche eines Reisebusses benötigen wir rund 200lt Wasser. Seit Jahren sammeln und filtern wir Regenwasser und waschen unsere Fahrzeuge ausschliesslich mit Regenwasser und schonen damit die Trinkwasserressourcen.

Entsorgung
Auch wenn wir manchmal staunen, welch Abfallmenge an einem Reisetag in einem Reisecar anfällt, wir trennen Glas, Pet, Alu, Papier, Karton und Restmüll, der Umwelt zuliebe!

Das CO2-freundlichste Verkehrsmittel
Verschiedenste unabhängige Untersuchungen belegen: Der Reisecar ist das CO2- freundlichste Verkehrsmittel überhaupt, vor Auto, Bahn und Flugzeug! Mit der Fahrzeugerneuerung per 2015 sind bei uns nur noch Reisebusse mit besonders emissionsreduzierten Motoren der Euronorm 4, 5 und 6 im Einsatz. Sie können also mit gutem Gewissen mit uns verreisen...!

Öffentliches Verkehrsmittel
Der Reisecar ist zweifellos ein öffentliches Verkehrsmittel, jedoch mit einem Unterschied: Er verschlingt keine Steuergelder. Während öffentliche Bahnen und Busverbindungen ohne Steuergelder nicht auskommen und der Flugbetrieb keinen Rappen an Treibstoffsteuern bezahlen muss, entrichtet alleine Heini Car jährlich weit über CHF 200'000.- strassenbezogene Steuergelder an den Schweizer Fiskus (Verkehrssteuern, Schwerverkehrssteuern "LSVA", Treibstoffsteuern), Mehrwertsteuer nicht eingerechnet...
Apropos LSVA (Leistungsabhängige Schwerverkehrsabgabe): 2013 betrugen die Einnahmen aus der LSVA 1,517 Milliarden Franken. Ein Drittel der Nettoeinnahmen geht an die Kantone, zwei Drittel erhält der Bund. Die Einnahmen des Bundes werden hauptsächlich zur Finanzierung von Grossprojekten des öffentlichen Verkehrs verwendet.

CO2-Engagement
Heini Car CO2-Engagement in Indien: Nicht nur der Regenwald wird abgeholzt, auch der Indische Dschungel wird je länger je kahler. Darum hat Heini Car 2009 über 100 Jungbäume im Zentralindischen Nationalpark "Kanha" anpflanzen lassen.



CO2-Baumplanzaktion bus fahren co2 sparen